Halmstad (dpa) - Die deutsche Mannschaft hat sich bei der Tischtennis-Team-WM in Schweden vorzeitig für das Viertelfinale qualifiziert. Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska gewannen auch gegen Hongkong mit 3:1 und stehen nach dem vierten Sieg im vierten Spiel schon vor der letzten Vorrunden-Partie am Mittwochabend gegen Slowenien als Gruppensieger fest. Damuit geht die Mannschaft von Trainer Jörg Roßkopf dem Titelverteidiger und Topfavoriten China bis zu einem möglichen Endspiel am Sonntag aus dem Weg.