Brüssel (AFP) Die EU-Kommission hat die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, die EU weiterhin nur vorübergehend von Strafzöllen auf Stahl und Aluminium zu befreien, kritisiert. Die Entscheidung der USA verlängere die "Unsicherheit auf dem Markt", die sich bereits auf Geschäftsentscheidungen auswirke, erklärte die Behörde am Dienstag. Die EU müsse stattdessen "vollständig und dauerhaft" von den Zöllen ausgenommen werden.