Rom (dpa) - Der FC Liverpool strebt mit Trainer Jürgen Klopp den ersten Einzug ins Champions-League-Finale seit elf Jahren an. Die Reds müssen am Abend auswärts bei der AS Rom ihren Vorsprung vom 5:2-Heimsieg im Hinspiel verteidigen, um ins Endspiel am 26. Mai in Kiew einzuziehen. Für Klopp wäre es das zweite Königsklassen-Endspiel als Trainer nach der 1:2-Niederlage mit Borussia Dortmund gegen den FC Bayern in London 2013. Klopp setzt in Rom auch auf Offensivspieler Mohamed Salah, der gegen seinen Ex-Club bereits im Hinspiel zwei Tore erzielt hatte.