Neu Delhi (AFP) Möglicherweise durch fehlgeleitete Freudenschüsse ist in Indien ein Bräutigam während seiner Hochzeit getötet worden. Der Schütze, ein Freund des Opfers, wurde am Dienstag festgenommen, wie die Polizei im Bundesstaat Uttar Pradesh mitteilte. Er habe zwei Schüsse aus seiner Pistole abgegeben.