Nürnberg (dpa) - Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat für heute zu den traditionellen Kundgebungen zum "Tag der Arbeit" aufgerufen - unter dem Motto "Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit". Geplant sind nach Gewerkschaftsangaben bundesweit knapp 500 Veranstaltungen. DGB-Chef Reiner Hoffmann wird bei der Hauptkundgebung in Nürnberg sprechen. IG-Metall-Chef Jörg Hofmann tritt bei einer Kundgebung in Kassel auf, Verdi-Chef Frank Bsirske in Braunschweig. Im Mittelpunkt der Reden dürfte neben der Debatte über eine Reform von Hartz IV auch die Diskussion über ein bedingungsloses Grundeinkommen stehen.