Paris (AFP) Die Einnahme von Ecstasy könnte laut einer Studie zum Erfolg von Psychotherapien bei Soldaten mit post-traumatischer Belastungsstörung beitragen. Die kontrollierte Einnahme des Ecstasy-Moleküls MDMA sei "sicher und könnte die Wirkung der Psychotherapie verstärken", erklärten die Autoren der Studie, die am Mittwoch in der Fachzeitschrift "The Lancet Psychiatry" veröffentlicht wurde. Zugleich räumten sie eine begrenzte Aussagekraft der Untersuchung ein.