Berlin (AFP) Die Kultusministerkonferenz (KMK) der Länder rechnet in den kommenden Jahren mit einem deutlichen Anstieg der Schülerzahlen. Eine am Freitag von der KMK veröffentlichte Berechnung geht davon aus, dass sich die Zahl der Schüler von 10,9 Millionen im Jahr 2016 auf 11,2 Millionen im Jahr 2030 erhöht. Vor allem in den Stadtstaaten wird demnach ein erheblicher Zuwachs erwartet.