Tuxtla Gutiérrez (AFP) Zwei in Mexiko vermisste Radfahrer aus Deutschland und Polen könnten nach Angaben der mexikanischen Polizei tödlich verunglückt sein. Ermittler hätten einen Leichnam in einer Schlucht gefunden, teilten die Behörden am Freitag mit. Demnach könnten die beiden Männer auf einer gefährlichen Straße zwischen San Cristóbal und Ocosingo im Bundesstaat Chiapas die Kontrolle über ihre Räder verloren haben, sagte Staatsanwalt Arturo Liévano dem Rundfunksender Formula. "Das ist eine sehr unfallträchtige Gegend."