Brüssel (AFP) Ein Schuss hat am Mittwoch auf einem Brüsseler Bahnhof zwischenzeitlich Panik ausgelöst. Ein Mann gab den Schuss auf dem Gare du Midi gegen 17.00 Uhr mitten im Feierabendverkehr ab, wie die Brüsseler Staatsanwaltschaft mitteilte. Auf Überwachungsbildern war demnach zu erkennen, dass der Mann "auf den Boden" geschossen und danach schnell die Flucht ergriffen habe. Vor Ort wurde eine Patronenhülse gefunden.