London (AFP) Der Autobauer BMW weitet einen Rückruf in Großbritannien aus und beordert insgesamt 312.000 Fahrzeuge wegen möglicher Probleme mit der Elektrik in die Werkstätten zurück. Betroffen von dem Rückruf sind Fahrzeuge der 1er- und 3er-Serie sowie die Modellreihen Z4 und X1, die zwischen März 2007 und August 2011 gebaut wurden, wie ein Unternehmenssprecher am Mittwoch sagte. In den Werkstätten soll demnach ein Stecker ausgetauscht werden, dabei handele es sich um eine Vorsichtsmaßnahme.