Washington (AFP) Die designierte CIA-Chefin Gina Haspel will ein früheres Folterprogramm des US-Geheimdienstes offenbar nicht wieder aufnehmen. "Ich kann Ihnen ganz klar und ohne Einschränkungen meine persönliche Entschlossenheit zusichern, dass die CIA unter meiner Führung ein solches Inhaftierungs- und Verhörprogramm nicht wieder aufnehmen wird", heißt es in einem vorbereiteten Manuskript Haspels für ihre Befragung vor dem Geheimdienstausschuss des US-Senats am Mittwoch.