Hamburg (AFP) Die ehemalige kommissarische Leiterin der Bremer Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf), Josefa Schmid, hat sich Medienberichten zufolge hilfesuchend an Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) gewandt. Schmid protestiert in einem vierseitigen Schreiben, das NDR und "Süddeutscher Zeitung" vorliegt, gegen ihre Versetzung aus Bremen nach Niederbayern und wirft der Leitung des Bamf erneut Versagen vor.