Hannover (AFP) In der Diskussion um die Einführung eines neuen Feiertags in Niedersachsen hat Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) ökonomische Gegenargumente aus den Reihen der Wirtschaft zurückgewiesen. "Wenn ich Bayern mit 13 Feiertagen sehe und Niedersachsen mit derzeit neun, kann ein zusätzlicher Feiertag nicht wirklich einen Standortnachteil bedeuten", sagte Althusmann der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" vom Montag.