Berlin (AFP) Das Schulfreunde-Portal Stayfriends darf Profilbilder seiner Nutzer nicht automatisch an Suchmaschinen und Partner-Webseiten weitergeben. Dies ist nur mit Einwilligung der Betroffenen erlaubt, wie der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) am Montag mitteilte. Er hatte gegen Stayfriends geklagt und bekam vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth Recht.