Brüssel (AFP) Nach Dutzenden Toten bei Protesten im Gazastreifen gegen die Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem hat die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini alle Seiten "zu äußerster Zurückhaltung" aufgerufen. "Israel muss das Recht auf friedlichen Protest und den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit beim Einsatz von Gewalt respektieren", erklärte Mogherini am Montag. Die radikale Palästinenserorganisation Hamas und die Protestorganisatoren im Gazastreifen müssten ihrerseits für gewaltfreie Demonstrationen sorgen.