Gaza (AFP) Bei den Massenprotesten im Gazastreifen sind am Montag 52 Palästinenser von israelischen Soldaten getötet worden. Mindestens 2400 Demonstranten seien verletzt worden, teilte das Gesundheitsministerium in dem Palästinensergebiet mit. Nach Angaben des palästinensischen UN-Botschafters in New York, Rijad Mansur, waren unter den Toten mindestens acht Kinder unter 16 Jahren. Mansur sprach von 45 Toten und mehr als 2000 Verletzten.