Berlin (AFP) Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat mit Bedauern auf die Entscheidung der EU-Kommission reagiert, Deutschland wegen schlechter Luftqualität vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) zu verklagen. "Wir bedauern, dass die Kommission unsere bisherigen Anstrengungen - zum Beispiel das Sofortprogramm Saubere Luft - nicht für ausreichend hält", erklärte Schulze am Donnerstag in Berlin.