Warschau (AFP) Der polnische Inlandsgeheimdienst ABW hat am Donnerstag die Festnahme einer Russin wegen des Verdachts auf antipolnische Aktivitäten bekannt gegeben. Ein ABW-Sprecher sagte der Nachrichtenagentur AFP, die Frau habe dazu angestiftet, das prorussische Milieu in Polen zu festigen. Ihr Ziel sei es zudem gewesen, durch Propaganda polnisch-ukrainische Feindseligkeit zu schüren. Sie werde in Kürze nach Russland ausgewiesen.