Paris (AFP) Eine Woche nach der Messerattacke in Paris haben die französischen Behörden nach Regierungsangaben einen weiteren Anschlag vereitelt. Zwei Brüder mit ägyptischen Wurzeln seien festgenommen worden, sagte Innenminister Gérard Collomb am Freitag dem Fernsehsender BFMTV. Sie hätten den Angriff entweder mit Sprengstoff oder mit dem Gift Rizin verüben wollen.