Rom (AFP) Die populistische Fünf-Sterne-Bewegung in Italien hat eine Einigung auf ein gemeinsames Regierungsprogramm mit der Rechtsaußen-Partei Lega bekanntgegeben. Parteichef Luigi Di Maio erklärte am Freitag auf Facebook, das Programm sei in allen Punkten zu Ende verhandelt. Er veröffentlichte den "Vertrag für eine Regierung des Wandels", der nach seinen Angaben die Umsetzung vieler Wahlversprechen seiner Partei anstrebt.