Frankfurt/Main (AFP) Die nach Bilanzsumme zweitgrößte Bank Deutschlands, die DZ Bank in Frankfurt am Main, wird sämtliche Zahlungsgeschäfte mit Iran-Bezug einstellen. Das bestätigte am Samstag ein Sprecher des Unternehmens. Der zuvor "selektiv und auf Basis strenger Prüfungen für Kunden durchgeführte Auslandszahlungsverkehr mit Iran-Bezug" werde nun vollständig eingestellt. Nähere Informationen teilte der Sprecher nicht mit.