Peking (dpa) - China will die Einfuhrzölle für ausländische Autobauer deutlich senken. Wie das Finanzministerium in Peking mitteilte, sollen die Abgaben für importierte Fahrzeuge vom 1. Juli an von bisher 25 Prozent auf 15 Prozent verringert werden. Niedrigere Zölle dürften US-Autobauern, aber auch deutschen Firmen wie BMW oder Daimler helfen, ihre Modelle im Vergleich zur chinesischen Konkurrenz günstiger zu verkaufen. Pekings Ankündigung wurde auch als weiteres Zeichen der Entspannung im seit Monaten schwelenden Handelsstreit mit den USA gewertet.