Nürnberg (dpa) - Die Bundesagentur für Arbeit veröffentlicht heute die Arbeitslosenzahlen für den Mai. Von der Deutschen Presse-Agentur befragte Volkswirte gehen von rund 2,31 Millionen Männern und Frauen ohne Job in Deutschland aus.

Das wären etwa 75.000 weniger als im April und 189.000 weniger als vor einem Jahr. Der Rückgang hat auch saisonale Gründe: Mit dem Frühjahrsbeginn stocken Baufirmen, Landschafts- und Gartenbautriebe, aber auch die Gastronomie wieder ihre Belegschaften auf. Aber auch ohne solche Faktoren wäre die Zahl der Arbeitslosen nach Einschätzung der Experten um rund 10.000 gesunken.