Harare (AFP) Nach Jahrzehnten autoritärer Herrschaft sollen die Bürger in Simbabwe im Juli ihre Führung frei wählen können. Präsident Emmerson Mnangagwa setzte den 30. Juli als Termin für die Präsidentschafts-, Parlaments- und Kommunalwahlen fest, wie am Mittwoch in Harare bekannt gegeben wurde. Der 75-jährige  Mnangagwa will dann gegen den 40-jährigen Oppositionsführer Nelson Chamisa antreten.