Köln (AFP) Die Internationale Raumstation ISS gilt unter den Befürwortern der bemannten Raumfahrt als Vorposten der Menschheit im All. Die Europäische Weltraumagentur ESA sieht in ihr ein Paradebeispiel für die Kooperation zahlreicher Partner, das "Europa, die USA, Russland, Japan und Kanada in einer der größten Partnerschaften der gesamten Wissenschaftsgeschichte" vereine. Die ISS sei Beweis dafür, "dass Menschen außerhalb unseres Heimatplaneten leben können".