Brüssel (AFP) Nach dem Wirbel um sein geplantes Treffen mit US-Botschafter Richard Grenell in Berlin hat Österreichs Kanzler Sebastian Kurz versucht, die Wogen zu glätten. "Nach Berlin reise ich aus einem Grund", sagte Kurz am Mittwoch bei einem Besuch in Brüssel. Es gehe darum, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) "zu einem Gespräch zu treffen und gemeinsam mit ihr ein Wirtschaftsforum zu eröffnen".