Washington (AFP) US-Präsident Donald Trump feiert zum ersten Mal in seiner Amtszeit mit Muslimen das Ende des Fastenmonats Ramadan. Trump werde am Mittwochabend 30 bis 40 Gäste zu einem Abendessen im Weißen Haus empfangen, teilte seine Sprecherin Sarah Sanders mit. Weitere Einzelheiten nannte sie nicht. Mehrere muslimische Organisationen haben schon im Vorhinein angekündigt, dass sie nicht an der Feier teilnehmen werden.