Dresden/Oldenburg (dpa) - Zum Tag der Bundeswehr präsentieren sich die Streitkräfte heute an 16 Standorten in Deutschland. In der sächsischen Landeshauptstadt Dresden etwa stellt sich das Kommando Spezialkräfte (KSK) vor.

Dessen Kommandeur, Brigadegeneral Alexander Sollfrank, berichtet auf einer Podiumsdiskussion über die besonderen Aufgaben seiner Soldaten. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) besucht die Henning-von-Tresckow-Kaserne in Oldenburg.

Den Tag der Bundeswehr gibt es seit 2015. Im vergangenen Jahr kamen rund 270.000 Besucher zu den Veranstaltungen. Friedensinitiativen haben Mahnwachen und andere Aktionen angekündigt.

Tag der Bundeswehr