Vatikanstadt (AFP) Der Vatikan will vier Opfer der Militärdiktatur in Argentinien selig sprechen. Wie der Heilige Stuhl am Samstag mitteilte, wird das Märtyrertum der 1976 ermordeten Männer von der katholischen Kirche anerkannt und somit der Weg zu deren Seligsprechung eröffnet. Es geht um die Fälle des einstigen Bischofs Enrique Angelelli, der beiden Priester Carlos de Dios Murias und Gabriel Longueville sowie des Katholiken Wenceslao Pedernera.