Wiesbaden (dpa) - Der im Fall Susanna gefasste Verdächtige Ali B. hat die Tötung der 14-Jährigen gestanden. Eine Ermittlungsrichterin ordnete Untersuchungshaft an, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Abend in Wiesbaden mitteilten. Die Vergewaltigung bestreitet der 20-Jährige. Er wurde in einem weißen Overall abgeführt und mit einem Polizeihubschrauber von Wiesbaden aus auf das Gelände einer Bundespolizei-Kaserne geflogen. Von dort wurde er in die nahe Justizvollzugsanstalt Frankfurt I gebracht.