Montréal (dpa) - Sebastian Vettel hat seinem Dauerrivalen Lewis Hamilton die WM-Führung in der Formel 1 wieder entrissen. Vettel ließ seinen Konkurrenten in seinem Ferrari keine Chance beim Großen Preis von Kanada und holte sich mit seinem Sieg auch die WM-Führung zurück. Mercedes-Pilot Hamilton kam als Fünfter ins Ziel und liegt nun in der Gesamtwertung einen Punkt hinter Vettel. Für Vettel ist es der 50. Formel 1-Sieg. Auf Platz zwei in Kanada raste Valtteri Bottas im zweiten Silberpfeil vor Red-Bull-Pilot Max Verstappen.