Frankfurt/Main (dpa) - Das Ende des G7-Gipfels mit einem von US-Präsident Donald Trump verursachten Eklat hat die Anleger kalt gelassen.

Wenige Minuten nach dem Börsenstart gewann der deutsche Leitindex Dax 0,68 Prozent auf 12.853,00 Punkte. Der MDax, in dem sich die mittelgroßen Unternehmen befinden, rückte um 0,59 Prozent auf 26.820,98 Punkte vor. Der Technologiewerte-Index TecDax stieg um 0,87 Prozent auf 2829,64 Zähler.

Aufwärts ging es auch für den EuroStoxx 50. Der Leitindex der Eurozonen legte um 0,65 Prozent auf 3469,84 Punkte zu.