Berlin (AFP) Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) dringt auf eine rasche Abschaffung des Solidaritätszuschlags. "Wir werden nicht umhin kommen, bei den derzeitigen Steuereinnahmen den Bürgern etwas zurückzugeben. Und ich finde, beim Soli wäre es Zeit, es schneller zu machen", sagte Söder der "Augsburger Allgemeinen" bei einem Forum am Sonntagabend. Er stellte sich damit hinter Forderungen des CSU-Landesgruppenchefs im Bundestag, Alexander Dobrindt.