Straßburg (AFP) Angesichts der dramatischen Situation auf dem Flüchtlingsschiff "Aquarius" hat der Vize-Präsident der EU-Kommission, Frans Timmermans, die Mitgliedsstaaten eindringlich zum Schulterschluss aufgefordert. "Wir müssen das Sterben im Mittelmeer stoppen", sagte er am Dienstag vor dem Europaparlament in Straßburg. Die Staats- und Regierungschefs müssten bei ihrem Gipfel Ende Juni "endlich eine gemeinsame Asylpolitik" beschließen.