Berlin (AFP) Grüne und Verbraucherschützer haben das Milliarden-Bußgeld gegen den Autobauer Volkswagen im Dieselskandal begrüßt. "Ich finde es richtig, dass Volkswagen die Zahlungen nun akzeptiert", erklärte der Grünen-Politiker Cem Özdemir am Mittwochabend. Abgasmanipulationen und Umweltverschmutzung seien kein Kavaliersdelikt und dabei dürfe es auch keine Ausnahmen für die Autoindustrie geben.