Berlin (AFP) Innenminister Horst Seehofer (CSU) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Streit um die Asylpolitik mit einem "Alleingang" gedroht. In der Sitzung der CSU-Bundestagsabgeordneten sagte Seehofer am Donnerstag, er könne die Zurückweisungen von Flüchtlingen an der Grenze per Ministerentscheid durchsetzen, wie die Nachrichtenagentur AFP aus Teilnehmerkreisen erfuhr. Merkel lehnt Seehofers Pläne zur Abweisung an der Grenze ab.