Saalfeld/Saale (AFP) Durch Rohrreiniger hat sich ein Kleinkind in Thüringen schwere Verletzungen zugezogen. Das zehn Monate alte Mädchen aus Wurzbach steckte sich am Dienstag offenbar Granulat in den Mund, wie die Polizei in Saalfeld am Mittwoch mitteilte. Es erlitt Schwellungen und Verätzungen an der Lippe sowie im Mund und im Rachenraum.