Düsseldorf (AFP) Viele Deutsche würden es begrüßen, wenn sie ihren Arzt vom heimischen Wohnzimmer aus konsultieren könnten. In einer am Mittwoch veröffentlichten Umfrage der Unternehmensberatung PwC gaben 43 Prozent an, dass sie sich Ausnahmen vom Fernbehandlungsverbot wünschen, etwa für die Behandlung chronischer Krankheiten. Bislang müssen sich Arzt und Patient mindestens einmal persönlich sehen, bevor sie eine Sprechstunde via Telefon oder Videoverbindung abhalten dürfen.