Berlin (AFP) Ein Bündnis aus Flüchtlings-, Menschenrechts- und Wohlfahrtsorganisationen hat vor dem EU-Gipfel am Donnerstag und Freitag vor einer massiven Einschränkung des Flüchtlingsschutzes in Europa gewarnt. Die 17 Organisationen, darunter Pro Asyl, der Paritätische Gesamtverband, Amnesty International und SOS Méditerranée, riefen die Bundesregierung am Mittwoch auf, Verantwortung für den Flüchtlingsschutz in Deutschland und Europa zu übernehmen.