Berlin (AFP) Die SPD würde nach den Worten von Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann im Falle eines Rücktritts von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nicht automatisch für die Wahl eines Nachfolgers zur Verfügung stehen. "In der Politik gibt es keinen Automatismus", sagte der SPD-Politiker dem Magazin "Cicero" laut Vorabmeldung vom Mittwoch. "Wenn Frau Merkel in dieser Wahlperiode ihr Amt aufgeben sollte, muss die Situation neu besprochen werden."