Berlin (dpa) - Die Entscheidung über die Zukunft der schwarz-roten Koalition wird aller Voraussicht nach an diesem Sonntag fallen. Bundesinnenminister Horst Seehofer kündigte an, er werde dann über mögliche Zurückweisungen von Asylbewerbern an der deutschen Grenze entscheiden. Seehofer sagte zwar, er wolle zunächst in aller Ruhe über die Ergebnisse des EU-Gipfels reden, bei dem sich Kanzlerin Angela Merkel morgen und übermorgen um eine europäische Lösung bemühen will. Er betonte aber: "Wir wollen schon am Sonntag Klarheit." Ein Alleingang des Ministers könnte den Bruch des Unions-Bündnisses und damit ein Ende der Koalition bedeuten.