Belgrad (AFP) Ein Belgrader Gericht hat die Witwe des früheren serbischen Machthabers Slobodan Milosevic in Abwesenheit wegen ihrer Beteiligung an einem Betrug mit einer Wohnung in Staatseigentum zu einem Jahr Haft verurteilt. Das Gericht sah es der Nachrichtenagentur Beta zufolge es als erwiesen an, dass Mirjana Markovic daran beteiligt war, dem Babysitter ihres Enkels die Gewinne aus einer staatseigenen Wohnung zukommen zu lassen.