Heidelberg (AFP) Vor der Abstimmung im EU-Parlament über die Reform des Urheberrechts hat Digitalstaatssekretärin Dorothee Bär (CSU) vor dem Einsatz von Filtern gewarnt, die illegale Uploads verhindern sollen. "Da werden immer auch unbeabsichtigt Inhalte geblockt", sagte Bär der "Rhein-Neckar-Zeitung" vom Donnerstag. "Und wenn wir erstmal anfangen, das Internet zu filtern, steigt die Gefahr, dass Zensur plötzlich hoffähig wird", warnte sie.