Berlin (AFP) Hassrede im Internet hat sich in den vergangenen Jahren stark ausgebreitet. Das ist das Ergebnis einer am Donnerstag vorgestellten Studie des Instituts Forsa für die Landesmedienanstalt Nordrhein-Westfalen sowie einer weiteren Studie des Thinktanks Institute for Strategic Dialogue (ISD). Dabei blieb demnach die Zahl der Urheber allerdings vergleichsweise gering, die sich jedoch in oft koordinierten Kampagnen lautstark zu Wort meldeten.