München (AFP) Die offenbar geplante Fusion der Warenhausketten Karstadt und Kaufhof soll laut der "Süddeutschen Zeitung" noch vor Ende des Monats beschlossen sein. Die insgesamt etwa 37.000 Arbeitsplätze der künftigen "Europäischen Warenhaus AG", die auch die Warenhäuser des Kaufhof-Eigentümers HBC in Belgien und den Niederlanden umfasse, sollen weitestgehend erhalten bleiben, berichtete die Zeitung am Donnerstag unter Berufung auf eine am Dienstag unterzeichnete Absichtserklärung.