Berlin (dpa) - Nach starken Unwettern im Südwesten und dem Saarland warnt der Deutsche Wetterdienst vor weiteren starken Gewittern und Waldbränden aufgrund von Trockenheit. In Baden-Württemberg, Sachsen und Thüringen könnte es demnach zu Gewittern mit Starkregen, Hagel und stürmischen Böen kommen. Gestern waren Unwetter über Teile von Rheinland-Pfalz und dem Saarland hinweggezogen und hatten Schäden hinterlassen. Starker Regen mit Gewitter ließ Bäume umstürzen und überflutete Straßen. Angaben über Verletzte oder größere Schäden gibt es noch nicht.