Salisbury (dpa) - Der Kampfstoff Nowitschok ist der Grund für den lebensgefährlichen Zustand eines Paares in Südengland. Ermittler prüfen einen Zusammenhang mit dem Anschlag auf den ehemaligen russischen Doppelagenten Sergej Skripal und dessen Tochter vor vier Monaten. Möglicherweise kamen die Frau und der Mann mit demselben kontaminierten Gegenstand in Kontakt, berichtete die Nachrichtenagentur Press Association in der Nacht. Es könnte sich also um eine Kreuzkontamination handeln.