Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer hofft auf eine Vereinbarung mit Österreich in puncto Zurücknahme von Migranten. Er ist heute in Wien, um mit dem österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz zu sprechen. Österreich soll Asylbewerber aus deutschen Transitzentren aufnehmen, die von dem eigentlich für sie zuständigen Land nicht zurückgenommen werden. In einer ersten Reaktion hatte sich Kurz strikt gegen eine solche Vereinbarung ausgesprochen.