Bielefeld (AFP) In Bielefeld hat ein 28-jähriger Autofahrer ein fünfjähriges Kind angefahren und danach nicht gestoppt. Das Kind wurde bei dem Unfall am Donnerstagabend durch die Luft geschleudert und blieb verletzt auf der Straße liegen, nachdem es von dem Wagen des Manns erfasst worden war, wie die Polizei mitteilte. Der 28-Jährige fuhr demnach aber weiter und rief auch keine Hilfe.