München (AFP) Chinesische Spione haben einem Bericht zufolge offenbar versucht, im Bundestag Spitzel anzuwerben. Nach Recherchen der "Süddeutschen Zeitung" (Freitagsausgabe) kontaktierten sie im Sommer 2016 mehrmals einen Abgeordneten der Union. Gegen Geld habe er Expertise und Insiderwissen liefern sollen, heißt es in dem Bericht.